Alle b@home-Komponenten kommunizieren untereinander mit einem eigens entwickelten Funkprotokoll.

Das b@home Gate dient hierbei als Schnittstelle zwischen dem alre Funk-System und Ihrem Router. Beim Betrieb im WLAN/LAN werden nur auf dem b@home-Gate Daten und Konfigurationsparameter des Systems gespeichert. Es werden keine personenbezogenen Daten wie z.B. Namen oder Adressen gespeichert. Durch eine einzigartige hardwareseitige Authentifizierung am b@home-Gate wird sichergestellt, dass nur von autorisierten Endgeräten auf die Anlage zugegriffen werden kann.
Nach Einrichtung der Internetverbindung für den Zugriff aus der Ferne werden die Daten über eine verschlüsselte https-Verbindung auch auf dem b@home-Server gespeichert. Weder wir verwenden diese Daten weiter, noch werden sie an Dritte weitergegeben.

Hauptsicherheitsmerkmale des b@home Systems: